1. Getränke auswählen

Wählen Sie Ihre Wunschgetränke aus
und legen Sie sie in den Warenkorb.
  2. Bestellung abschicken

Gehen Sie in Ihren Warenkorb und
geben Sie Ihre Daten ein.
  3. Lieferung zu Ihnen

Die Lieferung kommt zu Ihnen nach Hause,
das Leergut wird wieder mitgenommen.
  1. Getränke auswählen: Wählen Sie Ihre Getränke aus und legen Sie sie in den Warenkorb.
  2. Bestellung abschicken: Gehen Sie in Ihren Warenkorb und geben Sie Ihre Daten ein.
  3. Lieferung zu Ihnen: Die Lieferung kommt zu Ihren nach Hause, das Leergut wird wieder mitgenommen.
Bottle Store!


SCHORLE


Schorle, Spritzer, Gespritzter ist eine Mischung aus Wein mit Mineralwasser, Schorle sauer, Sauergespritzter, in Österreich Weißer/Roter Gespritzter beziehungsweise G'spritzter (Aussprache: Gschpritzter), Wein mit Limonade, Schorle süß (»Arbeitersekt«), oder Cola (»Cola-Schoppen«) in Österreich Cola-rot oder -weiß, Fruchtsaft mit Mineralwasser, Saftschorle, Fruchtschorle oder Fruchtsaftschorle, in Österreich Apfelsaft g’spritzt, Orangensaft g’spritzt.

Schorle (meist »die« Schorle, in Baden-Württemberg »das« oder »der« Schorle, in der Pfalz »der« Schorle) ist vor allem im Sommer als Erfrischungsgetränk beliebt. Das Mischungsverhältnis liegt bei etwa eins zu eins, bei Fruchtschorle ist der Wasseranteil mitunter erheblich höher.

Laut Duden-Herkunftswörterbuch ist das Wort Schorlemorle eine seit dem 18. Jahrhundert zuerst als Schurlemurle in Niederbayern bezeugte Bezeichnung für ein Mischgetränk aus Wein und Mineralwasser. Die Herkunft des Wortes ist ungewiss; es handelt sich vielleicht um eine sprachspielerische Bildung, ähnlich wie die schon für das 16. Jahrhundert bezeugten Bezeichnungen für Bier scormorrium in Münster und Murlepuff in Straßburg. Das in Süddeutschland seit dem 16. Jahrhundert bezeugte Schurimuri (»aufgeregter, hektischer Mensch«) und das ältere niederdeutsche Schurrmurr (»Mischmasch«) könnten damit verwandt sein.

Nach Kluge liegt dem Wort Schorlemorle dagegen wohl das mundartliche südwestdeutsche schuren (»sprudeln«) zu Grunde.

Henning Petershagen führt in einem Artikel der Südwest Presse auch andere Deutungsversuche auf, zum Beispiel eine Verwandtschaft zum niederländischen Begriff schorriemorrie (Gesindel, Pöbel). Die digitale bibliotheek voor de Nederlandse letteren führt das Wort auf das persisch-türkische schurmur zurück, das »Konfusion, Tumult« bedeutet und ähnlich lautend im Albanischen, Serbischen, Slowenischen und Russischen nachzuweisen ist – bis hin zum spanischen churriburri. Das findet sich im Wörterbuch der königlich-spanischen Akademie als zurriburri (Durcheinander, niederes Subjekt, Pöbel). Schorle sei wohl so entstanden: Das orientalische schurimuri drang in der Urbedeutung von »Durcheinander« nach Europa vor, wo es zur Charakterbezeichnung (auch zum Familiennamen) und zur Benennung des Getränke-Durcheinanders wurde.
Bottle Store
Dirk Wendeling
Carl-Bertelsmann-Straße 35
33332 Gütersloh
Telefon (0 52 41) 1 79 80 52
E-Mail info@bottle-store.de
www.bottle-store.de
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Datenschutz
Impressum
Warenkorb
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close